Eine wunderschöne Rückmeldung für euch und eine Portrait-Sendung zum nachhören


Heute führte ich ein Telefongespräch mit dem Stv. Leiter Betreuung eines Bundeszentrums, welches schon öfters von uns Decken bekommen hat. Er hat bei uns Deckennachschub bestellt und plötzlich wurde mir bewusst, dass dieses Zentrum, wie es der Name ja sagt, auf Bundesebene und nicht auf Kantonsebene agiert. Ich habe gemerkt, dass ich in meinem neuen Metier “Asylverfahren in der Schweiz” manchmal doch noch etwas den Überblick verliere und dass ich immer wieder dazu lerne.

Der Mann schätzt unsere Arbeit sehr und erzählte mir, dass sie diese wunderschön gearbeiteten Decken immer wieder bestaunen und die Mitarbeiter, sowie die Kinder, die sie bekommen eine riesen Freude an den Decken haben. Es sei eine sehr wichtige Arbeit, die nicht als “Sachspende” angeschaut werde, sondern als eine Spende fürs Herz.

Sie haben “mini Decki” als genau das verstanden, was es auch sein will. Darum liefere ich die bestellten 100 Decken sehr gerne und widme mich weiter der “rollenden Planung” des Projektes.

Diese Woche bin ich Gast der Portrait-Sendung auf Radio Lifechannel. Für alle, die es interessiert, wer denn die “die Frau von mini Decki” ist. Am liebsten würde ich euch da den Ton zu diesem Satz von meinen Kindern abspielen. Sie haben mal einen Bericht im Deutschen Fernsehen über Simone Maurer von mini Decki gesehen und sie finden es noch immer unglaublich lustig, wie die das da betonten 🙂