Eine wichtige Änderung!


Bis jetzt haben wir die Decken praktisch ausschliesslich in den Durchgangszentren auf kantonaler Ebene verteilt. So sind wir in allen Kantonen vertreten und ich ging davon aus, dass wir mit dieser Form der Verteilung die meisten Kinder “erwischen”. Dies wollen wir auch so beibehalten. Seit es das Projekt gibt, haben wir auf diese Weise gegen 4000 Decken verteilen und vielen Kindern eine grosse Freude machen können.

Nun habe ich die Statistik aus dem Jahr 2015 angeschaut und gemerkt, dass wir bei den -15 Jährigen Kindern weniger als die Hälfte mit einer Decke beschenken können.

Das tut mir sehr leid, zumal die Rückmeldungen jeweils sehr gut sind.

Nun haben wir uns entschieden, dass wir die Decken auch diesen Kindern zugänglich machen möchten, die schon weiter in die Gemeinden gezogen sind.

Wer jetzt also mit Familien und schwangeren Frauen zu tun hat, die schon in den Gemeinden wohnen (also schon kommunale Ebene), kann bei uns Decken bestellen über das Kontakt-Formular. Bitte schreibt dazu die Anzahl, die Grösse (S, M, L) und in welcher (Arbeits-)Beziehung ihr zu den Kindern steht.

 

minidecki

minidecki

Leave a Comment