Wieder mal “mini Decki”-News!


Es ist schon ein Momentli her, seit ich die letzten News mit euch geteilt habe. Ich freue mich sehr, dass uns wieder Bilder einer Übergabe erreicht haben, die ich mit euch teilen möchte. Diese Fotos freuen mich immer so fest! Ich hoffe, die eine oder andere entdeckt “ihre” Decke.

Seit den Sommerferien gingen viele Decken auf Reisen. Etwa 120 Decken konnten wir für Kinder in der Schweiz verschicken und etwa 1000 Decken wurden von Hilfswerken (wie Noiva oder AVC) abgeholt, die Transporte in die Länder organisieren, in denen noch ganz ganz viele Kinder gestrandet sind. Obwohl man fast nichts mehr hört, hat sich die Situation in keinster Weise verbessert! Die ganze Situation der Menschen auf der Flucht ist unhaltbar, unwürdig und unglaublich schlimm!

Von den Zentren hier höre ich, dass sie wenig Familien bekommen und darum nicht so viele Decken benötigen. Darum bleibt die Zahl der hier verteilten Decken eher niedrig.

In unserem Zweck heisst es: “Jedes Kind braucht eine eigene Decke, die wärmt, schützt und ein Zuhause gibt auf der langen, unsicheren Reise”. Darum gebe ich immer wieder kleine und mittlere Decken zu Kindern mit, deren Reise noch lange nicht zu Ende ist.

Inzwischen ist unser Deckenvorrat an mittleren und kleinen Decken ziemlich geschrumpft. Darum möchte ich euch bitten, das Nähen langsam wieder aufzunehmen.

Wir brauchen: L Decken (neutral oder für Jungs), M Decken, S Decken

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass ihr die Decken nach unserer Anleitung näht. Stellt euch vor, dass sie ein Geschenk werden für Kinder. Kinder und Jugendliche, denen das gleiche gefällt wie unseren Kindern. Auch sie haben Freude an schönen, bunten Mustern und an einer sauberen Verarbeitung.