Ich bekomme den Frauenpreis!


Welch riesengrosse Ehre! Ich bekomme den 22. Frauenpreis des Aargauischen katholischen Frauenbundes. Ich war sehr überrascht und freue mich unglaublich fest!

Was als ganz kleine Idee in meinem Wohnzimmer angefangen hat, wurde schnell zu einem landesweiten Projekt, schon nach 2 Monaten im Projekt, merkte ich, dass ich keine Zeit mehr habe, um Decken zu nähen, sondern, dass es mich braucht in der Koordination. Decken nähen seit dann die verschiedensten Frauen in der ganzen Schweiz. Ohne die hätte ich schon nach 3 Monaten das Projekt beendet und niemand würde sich daran erinnern.

Auch denke ich an die vielen Menschen, die die Decken “ausfahren”. Wenn die Bestellungen klein sind, verschicke ich die Kisten per Post, aber wenn es mehrere Kisten sind, die an einen Ort müssen, werden sie gefahren. Oft nicht von mir. Ich bin so dankbar für die Menschen, die uns ihre Zeit zur Verfügung stellen und diese Fahrten übernehmen – einmal so ein Durchgangszentrum von innen sehen, macht etwas mit einem und ist ein wertvolles Erlebnis.

Dann sind da die 2 guten Frauen, Brigitte und Claudia, die seit Jahren tatkräftig diese Arbeiten übernehmen, die bei mir leider immer wieder unter gehen. Auch ohne sie ginge es unter keinen Umständen! Die “Last” eines solchen Projektes kann nicht von einer Schulter getragen werden.

Es kommt mir das Bild eines Körpers in den Sinn. Wiedererkennen tut man die Person meist wegen ihrem Gesicht. Aber was wäre das Gesicht ohne alle anderen Körperteile – irgendwie nichts!

Darum bin ich gerne das Gesicht von “mini Decki”. Ich stehe für “mini Decki” mit Haut und Haar und trotzdem vergesse ich nicht, dass ein Körper aus mehr als einem Gesicht besteht!

Die Preisübergabe ist am 25. Oktober in der Remise in Rütihof. Ihr seid alle ganz herzlich dazu eingeladen! Auf dem Flyer seht ihr das Programm und wo ihr euch anmelden könnt.

 

minidecki

minidecki

2 Comments

  •    Reply
    Claudine Gautschi-Andris 21. September 2018 at 8:43

    Liebe Simone
    ich freue mich sehr für dich. Du hast viel Herzblut, Zeit und Kraft in dein Projekt gesteckt und verdienst die Anerkennung, die dir entgegengebracht wird.
    Ich wünsche dir alles Gute und grüsse dich herzlich
    Claudine

Leave a Comment