Eine Geschenkidee


Seit vier Jahren werden wir sehr grosszügig von Ikea unterstützt, damit wir unsere “Vielnäherinnen” direkt mit Inlets versorgen können. Nun gibt es aber eine Umstellung der Unterstützung. Ikea möchte ihren Fokus vom Sponsoring vermehrt auf “direkte Hilfe”, wo sie sich mit ihrem Angebot direkt einbringen können, verlagern. Dies betrifft uns natürlich, da “mini Decki” ein Sponsoring-Projekt für sie war. Weil die Menschen bei Ikea unser Projekt aber nach wie vor toll finden, werden sie uns Einnahmen, die sie mit einem “direkte Hilfe”-Projekt machen 1 zu 1 überlassen. Das freut mich sehr und ich bin sehr dankbar dafür!

Wenn man aktuell die Zeitungen liest oder die Tagesschau anschaut, muss mann nicht Hellseher sein, um zu merken, dass da ganz viel im Argen liegt. Es wird sich in nächster Zeit sehr viel bewegen und ich glaube nicht, dass die Zahlen der Menschen auf der Flucht die Schweiz nicht betreffen. Es sieht ganz fest danach aus, dass wir auch weiterhin viele Decken brauchen werden. Sei es für die Kinder in den Schweizer Zentren oder für die Kinder in den Lagern in anderen Ländern.

Weil wir weiterhin unsere “Vielnäherinnen” mit Inlets versorgen möchten, bedeutet das für uns, dass wir viel höhere Ausgaben haben. Wir brauchen Geld für Inlets, Porti, den Raum und Kleinigkeiten, die im Rahmen eines Projektes anfallen.

Seit letztem Jahr kann man uns “verschenken”. Es gibt die Möglichkeit, In deinem oder im Namen deiner Firma 🙂 eine oder mehrere Decken von uns zu spenden. Du erhälst eine wunderschöne Karte und einem Einlegeblatt das das Geschenk “offiziell” macht.

Wäre das nicht ein tolles Weihnachtsgeschenk für deine Lieben oder deine Kunden? Melde dich doch bei uns, dann können wir alles weitere besprechen!

minidecki

minidecki

Leave a Comment