Mit der schönen Bettwäsche geschieht wunderbares!


Im aktuellen “Kafi am Freitag” Podcast geht es um den Schlaf und um “mini Decki”. Ich erzähle euch, wie es dazu kam…

Ich höre Podcasts im Auto, im Atelier, beim Spazieren, Kochen, Decken einpacken und Baden – eigentlich fast immer wenn ich alleine bin, die Hände beschäftigt und die Ohren frei sind. Jede Woche höre ich mir die neuste Episode von Kafi und Sara an. Da kann ich nicken, lachen, schmunzeln, staunen, den Kopf schütteln und manchmal auch ein wenig weinen.

Letzte Woche hab ich den Podcast gehört, während ich Berge von Decken einpackte. Kafi erzählte von ihrer Babuschka-Bettwäsche, die auch nach 10 Jahren noch richtig schön ist, die sie nun aber durch andere ersetzt wird. Weil es ja sehr schade wäre, wenn sie die wegwerfen würde, habe ich ihr geschrieben und gefragt, ob sie diese vielleicht “mini Decki” schicken möchte, damit die Bettwäsche ein neues Leben als Kinderdecke erhält. Sie wollte und so kam “mini Decki” in den Podcast und Kafis Bettanzug bald zu uns.

Im Decken-Hauptquartier wartet der Stoff dann bis eine Näherin ihre fertigen Decken abliefert und neuen Stoff nach Hause nimmt. Sie näht die Decken so, wie es ihr gefällt. Die Grösse und die “Machart” ist vorgegeben, aber die Optik ist ganz individuell. So entstehen die unterschiedlichsten Decken! Ganz am Schluss kommt das Label drauf und dann geht die Deckenreise wieder zurück nach Rütihof ins Hauptquartier.

Da werden die fertigen Decken nach Grössen sortiert in Kisten gepackt und sind bereit für die Auslieferung. Viele der Decken bleiben in der Schweiz. Sie werden in den Kantonalen Zentren für Asylsuchende an die Kinder, Jugendlichen oder schwangeren Frauen verteilt. Andere gehen auf eine weitere Reise, vielleicht Griechenland, Syrien oder gar noch weiter. Gerade diesen Decken gäbe ich so gerne einen warmen Gruss mit!

In den gut 6 Jahren in denen “mini Decki” läuft, konnten wir tausende Decken an geflüchtete Kinder verteilen und es sieht nicht danach aus, als bräuchte es bald keine mehr. Leider!

Diese Kinder stehen am Anfang ihres Lebens. Sie haben Erlebnisse in ihren Rucksäcken, die sie prägen, einen Weg vor sich, der sehr wahrscheinlich nicht einfach ist. Mit einer bunten Decke ist nichts “geflickt”, sie verändert die Welt nicht, sie löst keine Probleme und doch kann sie einen Unterschied machen. Sie ist ein Geschenk, sie sagt “ich sehe dich”, “ich gehöre dir”, “ich gebe dir warm”, “ich komme mit dir mit”, “ich tröste dich”. Ein Geschenk, das eigentlich jeder Mensch erhalten sollte!

Wenn dir das Projekt gefällt, dann schau hier. Wir sind auf verschiedene Arten der Unterstützung angewiesen – es ist sicher auch für dich etwas dabei!

Ich werde euch mitnehmen auf den Weg, den die Babuschka-Bettwäsche von Kafi macht. Bleibt dran, ich freue mich und bin gespannt wohin die Reise geht!

minidecki

minidecki

Leave a Comment