Wir brauchen eure Spenden, wenn es weiter gehen soll!


Seit sechseinhalb Jahren gibt es das Projekt “mini Decki”. Seit sechseinhalb Jahren verteilen wir Decken, die von vielen Näherinnen in der Schweiz mit viel Liebe und grossem Einsatz gestaltet und gefertigt wurden. Wir bekommen von allen Seiten viel Zuspruch für das tolle Projekt und doch gilt es nun, eine ernste Sache anzusprechen…

Wir brauchen eure finanzielle Unterstützung!

Zuspruch, Komplimente für das tolle Projekt und den Einsatz reichen nicht, um eine gute Sache am Laufen zu halten. Wenn es mit den Spendeneinnahmen so weiter geht, können wir die Miete für den Raum wo die Decken lagern noch 4 Monate bezahlen. Wir hätten kein Geld mehr, Decken zu verschicken. Das heisst, wir müssten Freiwillige aufbieten, die eine Kiste irgendwo ins Nirgendwo bringen (da, wo die Zentren oft sind) und die Inlets, die Ikea Spreitenbach wieder sponsert (JUHUIJUHUI-ich werde bald mehr dazu schreiben) müssen auch von den Vielnäherinnen weit weg bei uns abgeholt werden!
Nach diesen 4 Monaten würde “mini Decki” auslaufen und fertig! Krass oder?!

Diese Aussicht macht mich traurig, aber es geht in diesem Projekt nicht um mich. Ich will kein Projekt leiten, dass sich nicht selber tragen kann. Alle Näherinnen, Fahrer, Stofflieferanten, Helferinnen, die Labelverschickerin, und ich arbeiten freiwillig und ohne Bezahlung. Das heisst aber nicht, dass wir gratis arbeiten. Wir geben Zeit, Raum und Herzblut ins Projekt. Da kann und darf es meiner Meinung nach nicht sein, dass wir das Projekt auch finanziell tragen.
Seit dem Frauenpreis, den ich 2018 gewonnen habe, leben wir zum grössten Teil von diesen 20’000 Franken. Aber bald bald ist dieser Preis aufgebraucht.

Unsere Fixkosten belaufen sich auf gut 700 Franken pro Monat. Dieser Betrag deckt die Raummiete für das Deckenlager und die Portokosten. Für uns wäre es am hilfreichsten, wenn wir diesen Betrag mit Daueraufträgen fix zugesichert hätten, weil wir dann genau wissen, was jeden Monat rein kommt. Das muss pro Person nicht 500 Franken sein, auch 10 Franken von vielen ist perfekt! Hier findest du neben dem Postkonto  und den QR-Codes für Twint auch noch den Link zu Patreon. Es gibt also fast nichts, was nicht gehen würden. Natürlich freuen wir uns auch über einmalige Spenden!

Ihr Lieben, dieser Post fällt mir nicht leicht! Aber ich weiss, wie viele Leute unser Projekt gut finden. Wäre ja unglaublich schade, wenn es “mini Decki” plötzlich nicht mehr gäbe und dann die Menschen erstaunt sagen würden “was?! Hättest du doch etwas gesagt!” Darum mach ich das jetzt.

Ich bin ja so gespannt, wie es weiter geht! Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten und danke euch schon jetzt für jeden einzelnen Franken!

minidecki

minidecki

Leave a Comment